Wir über uns

Was ist die DIALOGistik Duisburg?

Die Dialogistik Duisburg vernetzt Unternehmen im Duisburger Hafen – mit Experten aus den Bereichen Aus- und Weiterbildung, Nachhaltigkeit und innovativen Logistiklösungen - zur Förderung von Standortsynergien.

Keimzelle der DIALOGistik Duisburg sind die Forschungsprojekte Öffnet externen Link in neuem FensterCoReLo, Öffnet externen Link in neuem FensterOrganisatorische Innovationen mit Good Governance in Logistik-Netzwerken und Öffnet externen Link in neuem FensterWiWeLo aus dem EffizienzCluster LogistikRuhr.

Im August 2012 wurde die Dialogistik von NRW-Verkehrsminister Michael Groschek offiziell eröffnet. Treiber der Institutionalisierung der Dialogistik sind die Universität Duisburg-Essen, die über eine hohe disziplinübergreifende Expertise auf dem Gebiet der Logistik verfügt und starke Unternehmenspartner, wie zum Beispiel die duisport-Gruppe, mit denen praxisnahe Dialoge initiiert und so die Zukunft der Logistik sowohl auf kommunaler wie auch auf Landesebene wirtschaftlich gestärkt werden soll.

   

v.l.n.r.: Prof. Dr. Rainer Leisten (UDE); Prof. Dr. Bernd Noche (UDE); Jürgen Bohnen (GF Bohnen Logistik); Prof. Dr. Rolf Dobischat (UDE/Vorstand Dialogistik Duisburg e.V.); Katja Wenkel (Leiterin Dialogistik); Thorsten Hülsmann (GF EffizienzCluster Management GmbH); Klaus Krumme (GF Zentrum für Logistik und Verkehr, UDE); Prof. Dr. Ulrich Radtke (Rektor UDE); Thomas Heymann (Prokurist CTS Cremerius Transport); Michael Groschek (NRW-Verkehrsminister); Erich Staake (Vorstandsvorsitzender Duisburger Hafen AG)

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied beim DIALOGistik Duisburg e.V. werden? Alle Informationen über eine Mitgliedschaft finden Sie Leitet Herunterladen der Datei einhier.